Holzernte mit Seilkran
GROSSARLTALER BERGWALD
Bestes Holz aus heimischem Wald

Holzernte im SalzburgerLand

Entscheidend ist die Qualität der Arbeit

Wir verwenden für die Holzernte den Mounty 4000 M40, ein moderner Seilkran-Gebirgsharvester für die Durchforstungen und Endnutzungen in Steilhängen. Dieses System der Holzernte funktioniert hauptsächlich maschinell im Bergaufseilverfahren (Trassenlänge 600 lfm.).

Die Seilanlage ist flexibel und schnell am Forstweg aufgestellt. Es erfolgt eine Ganzbaumentnahme im Bestand, wobei die Bäume mit Ästen schonend entnommen und mittels Laufwagen (funkgesteuert) zur Forststraße gebracht werden..





Mit dem Prozessoraggregat (WOODY 60) wird das Holz ausgeformt, sortiert und das Astmaterial zur Weiterverarbeitung gelagert. Je nach Bestandesart ergeben sich durch dieses System Trassenabstände zwischen 30 und 40 m.

Vorteile dieses Verfahrens

  • minimale Ernteschäden
  • Flexibilität durch einen Arbeitsgang (Schlägerung u. Seilung)
  • Mehrerlös durch saubere Sortierung und Astmaterial
  • gezielte Einzelstammentnahme bei Vorlichtungen
  • keine Rückeschäden am Forstweg